www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Magnetismus

Karl Hörmann: LChM 1969, Sp. 793

Als animalischer Magnetismus wurde eine Kraft bezeichnet, von der man annahm, sie sei in lebendigen Organismen vorhanden und der mineralischen magnetischen Kraft ähnl. Mit Hilfe des animalischen Magnetismus wollte man verschiedene Krankheiten heilen; auch diese Heilkunst wird Magnetismus genannt. Diese zweite Art, nach Franz Mesmer (+ 1815) Mesmerismus genannt, hat zum Teil abergläubischen, spiritistischen Charakter angenommen. Als reines Heilverfahren darf der Magnetismus angewendet werden, als abergläubische Übung ist er sittl. unzulässig (D 2823–25 [1653 f]).


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2017