www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Moralpsychologie

Karl Hörmann: LChM 1969, Sp. 842 f

Die Moraltheologie zeigt die Bestimmung auf, die der Mensch gemäß der Offenbarung in verantwortl. Selbstgestaltung seines Lebens zu verwirklichen hat. Die Moralpsychologie befaßt sich mit der leib-seelischen Struktur des Menschen (Natur, Person), dem diese Aufgabe gestellt ist, mit seiner Ausrüstung zu ihrer Erfüllung (Gewissen, Willensfreiheit), mit dem Werden des sittl. Handelns und seinen Hemmungen, seinem Gelingen und Erstarken, seinem Mißlingen und Entarten (Menschl. Akt, Sittl. Gepräge, Sünde, Laster).

Seit jeher hat die Moraltheologie Fragen der Moralpsychologie behandelt . Heute tut sie es sowohl im Rahmen des allg. Teils ihrer Erörterungen als auch in eigenen moralpsycholog. Abhandlungen und Gesamtdartellungen. Je gründlicher sie dazu die Erkenntnisse der verschiedenen Zweige moderner Psychologie heranzieht, um so besser hilft sie zum Verständnis und zur Verwirklichung des sittl. Lebens.


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2017