www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Mo 31. Dez 2018 13:56

Prosit Neujahr

„Meine Zeit steht in deinen Händen.  Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.

Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden. Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.“

So lautet der Refrain eines bekannten Liedes (GL 907).

Gott ist der Herr über Zeit und Ewigkeit; er ist der Schöpfer und erhaben über alles. Wir Menschen aber sind dem Wechsel der Zeit unterworfen.

Unser eigenes Leben schreitet dahin: von der Empfängnis zur Geburt, von der Kindheit und Jugend hin zum Erwachsenen- und Greisenalter, ja bis zum irdischen Tod.

Der Jahreswechsel macht uns all dies wieder bewusst!

Wir blicken zurück in Dankbarkeit auf das viele Gute, das wir erleben und empfangen durften. Wir sind vielleicht auch froh, wenn wir bestimmte Dinge überstanden haben, die uns im vergangenen Jahr heimgesucht haben. Wir fragen aber auch manchmal mit Angst und Bangen, wie denn das alles weitergehen soll, wenn uns Sorgen und Leid bedrücken. Manche haben auch einen lieben Menschen durch den Tod verloren oder andere Schicksalsschläge erfahren.

Hinter all dem gilt es, die gütige Hand Gottes zu sehen und sich aufs Neue im Vertrauen auf ihn fest zu machen. Gott liebt uns wirklich, und er hat dies gezeigt in der Menschwerdung seines Sohnes Jesus Christus. Gott hat sich selbst dem Lauf der Zeit unterworfen, indem er als Mensch einer von uns geworden ist. Selbst Leiden und Tod hat er auf sich genommen, um uns von der Sünde und dem ewigen Tod zu erlösen. Auf ihn, den Erlöser und Heiland, bauen wir auch im neuen Jahr!

Die Fürbitte der Gottesmutter Maria und des heiligen Josef möge uns allezeit begleiten!

(Josef Spindelböck) 

Informationsblatt "St. Josef" (2018/19) zum Download

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2019