www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 23. März 2019 11:56

Gott der Herr wartet in Geduld auf gute Früchte

(stjosef.at) Stets  hat Gott mit uns Geduld, denn er wartet auf unser Ja, auf unsere Bekehrung! Es ist wie mit einem Baum, der zur rechten Zeit Frucht bringen soll. Die erwarteten Feigen kommen aber nicht, und der Besitzer sagt zu seinem Gärtner, er warte nun schon drei Jahre auf die guten Früchte. Doch nochmals soll diesem Baum eine Chance gegeben werden, wie der Gärtner vorschlägt. Der Boden um ihn herum wird aufgegraben und gut gedüngt. Vielleicht bringt er doch noch Frucht!

Wir Menschen haben oft zu wenig Geduld : mit uns selbst, aber auch mit anderen. Wenn jemand sich nicht so verhält, wie wir es erwarten, dann machen wir dies dem Mitmenschen zum Vorwurf. Wir sind ärgerlich und ungehalten. Auf diese Weise aber verhärtet sich womöglich das Herz des Nächsten, und wir erreichen das Gegenteil!

Ganz anders reagiert Gott: Er will nicht, dass jemand für ewig verloren geht. Und so wirbt er um unser freies Ja zu seiner Liebe. Gott lädt uns ein zur Umkehr. Diese zeigt sich in Gebet, in freiwilligem Verzicht auf Erlaubtes – also im Fasten – und in Werken der Nächstenliebe ( Almosen ).

Homilie zum 3. Sonntag der Fastenzeit C (24.03.2018) von Prof. Josef Spindelböck // von Pfarrer Mag. Christian Poschenrieder

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2019