www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 18. Mai 2019 11:05

Die Liebe Christi sichtbar machen

(stjosef.at) 

Was hat die Gemeinden der ersten Christen ausgezeichnet; was hat sie miteinander verbunden? Sicher der gemeinsame Glaube, also das übereinstimmende Bekenntnis zu Jesus Christus, dem Gekreuzigten und Auferstandenen. Wichtig war aber und ist bis heute auch die Liebe der Jünger zueinander. Denn wie es Jesus selbst im heutigen Evangelium nach Johannes sagt, gibt er ihnen ein neues Gebot: „Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.“ Diese Liebe ist sogar ein Erkennungszeichen für die Nichtglaubenden, dass Jesus Christus vom himmlischen Vater in die Welt gesandt ist und die Jünger zu ihm gehören.

Was aber ist das Wesen der Liebe Christi? Er, der ewige Sohn Gottes, ist aus Liebe zu uns Mensch geworden, um uns von den Sünden zu erlösen und ins himmlische Reich zu rufen. Am Kreuz hat er sein Leben für uns hingegeben, und er ist am dritten Tage auferstanden von den Toten! Halleluja!

Wer sich im Glauben und in der Liebe mit Christus dem Herrn verbindet, der ist bereit, für die Schwestern und Brüder dazu sein und das Leben für sie einzusetzen. Die christliche Liebe ist nicht bloß ein Gefühl oder eine unverbindliche Nettigkeit; es geht um die Verbundenheit aller im Blick auf das ewige Heil und um den tatkräftigen Einsatz füreinander.

Homilie zum 5. Sonntag der Osterzeit C (19.05.2019) (Prof. Spindelböck / Pfr. Poschenrieder)

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2019