www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 6. Juni 2020 09:44

Ein einziger Gott in drei göttlichen Personen

(stjosef.at) 

Zur Größe und Einzigartigkeit unseres Menschseins, also zur Würde der menschlichen Person gehört es wesentlich, dass wir uns auf Geistiges und Höheres ausrichten können. Der Mensch besitzt sozusagen eine Antenne für das Göttliche; wir sind fähig, Gott zu erkennen und an ihn zu glauben, und unser Herz findet erst dann die bleibende Erfüllung seiner Sehnsucht nach dem Wahren, Guten und Schönen, wenn wir die Liebe Gottes erfahren und ihn in geistig-vollkommener Weise schauen dürfen in der Herrlichkeit des Himmels.

So fragen wir uns, wenn wir an diesem Sonntag das Geheimnis der Dreifaltigkeit Gottes feiern, wie sich denn Gott uns Menschen gezeigt und offenbart hat. Denn hätte Gott sich uns nicht selbst zu erkennen gegeben, würden wir weiterhin umherirren und kaum nach oben blicken können: alles wäre für uns rätselhaft und unerklärlich. Denn der Mensch kann mit seiner Vernunft die Existenz Gottes zwar aus der Ordnung der Schöpfung und der Schönheit der Dinge erkennen (vgl. Röm 1,20), doch sein innerstes Wesen bleibt uns solange verborgen, bis sich Gott uns selbst erschließt in seiner Güte und Liebe.

Tatsächlich aber hat sich Gott uns Menschen geoffenbart in der Menschheitsgeschichte, die dadurch zur Geschichte des Heiles geworden ist.

 

Homilie zum Dreifaltigkeitssonntag (Lesejahr A, 07.06.2020): Prof. Josef Spindelböck / Pfr. Christian Poschenrieder

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2020