www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 27. Juni 2020 09:11

Vatikan erlässt neue Richtlinien für die Katechese

(vaticannews.va) 

An diesem Donnerstag hat der Vatikan ein „Direktorium für die Katechese“, also ein Regelwerk für diesen Bereich veröffentlicht. Nicht der erste Text dieser Art: Es gibt schon Katechese-Direktorien aus den Jahren 1971 und 1997. Doch der Päpstliche Rat für die neue Evangelisierung hielt ein Reload für nötig: Schließlich leben wir mittlerweile in einer digitalen und globalisierten Welt.

Die Leitgedanken sind drei: Zunächst einmal das Wörtchen Zeugnis. Um es mit einem bekannten Wort Benedikts XVI.‘ zu sagen, das auch Papst Franziskus immer wieder bemüht: „Die Kirche wächst nicht durch das Abwerben von Gläubigen, sondern durch Anziehung“, durch das gelungene Glaubens- und Lebenszeugnis von Christen also. Zweitens: Barmherzigkeit, das Leitmotiv des derzeitigen Pontifikats. Und drittens: Dialog. Wo diese drei Elemente zusammen sind, da kann eine Katechese eigentlich nicht schiefgehen.

Das neue Regelwerk sieht das Thema Katechese konsequent durch die Brille der Evangelisierung. Es insistiert in einem ersten Teil auf einer angemessenen Ausbildung von Katecheten und Katechetinnen; sie müssten von einer „missionarischen Spiritualität“ erfüllt sein und – auch das ist gegenüber früheren Regelwerken neu – sollten wachsam sein, dass es nicht zu Missbrauch von Minderjährigen oder besonders verletzlichen Personen komme. Außerdem sollten sie sich um einen „Stil der Gemeinsamkeit“ bemühen; der Rohrstock hat also ausgedient. Und das Vatikan-Handbuch ermuntert ausdrücklich zur Kreativität, um die christliche Botschaft zeitgemäß und interessant rüberzubringen. Je nach Alter der Adressaten könne Katechese heute sehr unterschiedlich aussehen.

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2020