www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 19. März 2021 11:00

Jahr der Familie 2021-2022

Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des apostolischen Schreibens „Amoris Laetitia“, über die Schönheit und Freude der Liebe in der Familie, hat Papst Franziskus ein „Jahr der Familie“  ausgerufen. Es beginnt mit dem 19. März 2021 und endet mit dem Weltfamilientreffen vom 22. bis 26. Juni 2022 in Rom.

Im „Großkonzern“ Kirche sind Familien die unersetzlichen Start-Ups. So vielfältig sie auch sein mögen, sind Familien Lernorte für eine erste soziale Orientierung, für Rücksicht und Solidarität. Gott selbst ist in einer Familie Mensch geworden. Somit haben alle erfreulichen und schwierigen Umstände familiären Lebens auch mit Gott zu tun. Familien sind für die Kirche von unermesslichem Wert. Familien sind Kirche. Dieses Jubiläumsjahr Amoris Laetitia soll deshalb zu einer echten Erneuerung der Liebe, in der Familie und in der ganze Kirche, beitragen.

(Familienbischof Hermann Glettler)

Das Jahr „Familie Amoris Laetitia“ ist eine Initiative von Papst Franziskus, die Familien auf der ganzen Welt durch verschiedene geistliche, pastorale und kulturelle Impulse erreichen will. Die unterschiedlichen Aktivitäten können in Pfarren, Diözesen, Universitäten und Familienverbänden umgesetzt werden. Die Reflexion und Umsetzung des apostolischen Schreibens für die Kirche zu vertiefen und seinen Reichtum voll auszuschöpfen ist das Ziel dieser Initiative.

Die Erfahrung der Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Rolle der Familie als Hauskirche, sowie die Bedeutung der gemeinschaftlichen Bindung zwischen den Familien ist. Es sind diese Verbindungen, die die Kirche zu einer echten „Familie aus Familien“ (AL 87) machen. Die Familie verdient ein Jahr des Feierns, das sie in den Mittelpunkt des Engagements und der Sorge der Kirche stellt.

Mehr dazu unter www.jahrderfamilie.at

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2021