www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 10. Juli 2021 09:28

Josef von Nazareth: Sensibel für die verborgene Gegenwart Gottes

(stjosef.at) Die Heiligen sind – so Joseph Kardinal Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI., in einer Predigt vom 18. März 1984 in Rom – „die Dauerkatechese, die Gott uns im Laufe der Geschichte erteilt“; sie sind „die immer neue Übersetzung des Wortes Gottes in die menschliche Geschichte hinein“ (Joseph Ratzinger, „Ohne Furcht die Gerechtigkeit Gottes leben“, in: ders., Predigten. Homilien – Ansprachen – Meditationen. Dritter Teilband [JRGS Bd. 14/3], Freiburg 2019, 1377–1380, hier 1377).

Das Leben des heiligen Josef, der in einer besonderen Nähe zu Christus steht, lässt „in außergewöhnlicher Weise die wesentlichen Punkte des christlichen Lebens durchscheinen“ (ebd.). Der Bräutigam der Gottesmutter lebte das christliche Leben „vor dem äußeren Ursprung des Christentums“. Er trug die Hoffnung, den Glauben und die Geduld Abrahams, der Patriarchen und Propheten in sich und streckte sich wie Simeon und Hanna auf Christus aus. Der Glaube dieser einfachen, stillen und unerschütterlich Glaubenden öffnete die Tür zu Christus.

Wie zeigt sich der Glaube des heiligen Josef? 

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2021