www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 17. Sep 2021 21:57

Hl. Mauritius: Gott mehr gehorchen als den Menschen

(stjosef.at) 

In der Pfarrkirche von Spitz feiern wir an diesem Sonntag das Patrozinium, also das Fest unseres Kirchenpatrons, des hl. Mauritus. Sein Gedenktag ist am 22. September, also am kommenden Mittwoch.

Wenn wir nach dem Leben des hl. Mauritius fragen, müssen wir uns in die Zeit des Römischen Reichs in der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts versetzen. Es gab damals bereits viele Christen, doch war der christliche Glaube noch nicht offiziell anerkannt, und immer wieder kam es zu Christenverfolgungen, in denen viele Christen bedrängt wurden und standhaft blieben, ja sogar als Märtyrer starben.

Der Überlieferung nach war Mauritius der Kommandant der Thebäischen Legion; diese Legion war in der ägyptischen Thebais rekrutiert worden und zählte etwa 6600 Soldaten. Sie bestand in der Hauptsache aus Christen. Als die Legion sich weigerte, den Göttern Roms zu opfern, wurde sie zuerst dezimiert und dann in der Nähe von St. Maurice niedergemacht. Das war vermutlich um das Jahr 285. Die Abtei St. Moritz im Schweizer Kanton Wallis geht auf jenes Heiligtum zurück, das über dem Grab des hl. Mauritius und seiner Gefährten errichtet wurde. Es ist das älteste Kloster des Abendlandes, welches ohne Unterbrechung besteht, d.h. seit über 1500 Jahren.

Homilie von Prof. Josef Spindelböck am 25. Sonntag im Jahreskreis B (19.09.2021)

Predigt von Pfr. Christian Poschenrieder

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2021