www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 14. Jan 2022 21:58

Hat Jesus nichts Wichtigeres zu tun?

(predigtdienst.net) Ich vermute, dass jeder von Ihnen schon einmal bei einer Hochzeit war. Mit einem Fest beginnt das Brautpaar den neuen Lebensweg. Da geht es sehr fröhlich zu, und es wird kräftig gefeiert. Wie ist es da oft bei so einem Fest? Ich denke zurück, es kann die schönste Feier verdorben sein, wenn sich einige der Gäste nicht mehr im Griff haben, wenn sie weit über den Durst trinken, wenn es nicht mehr lustig, sondern niveaulos, ja abfällig wird.

Der Alkohol wird gefährlich, wenn der Mensch nicht weiß, wo die Grenze ist. Hier wird es tragisch. Dann kommt sogar oft Leid. Ja, großes Unglück kann durch Alkohol kommen. Da ist Freude und Leid eng beieinander. Das kann alle Stände erfassen. Es gibt welche, die schon abhängig sind, aber auch einmalige Ausrutscher können schlimme Folgen haben, wenn man z.B. alkoholisiert einen schweren Autounfall verursacht usw.

Und jetzt meine Frage: Gibt es kein sinnvolleres Wunder für Jesus als 600 Liter Wasser in Wein zu verwandeln? Es waren 6 steinerne Wasserkrüge mit je 100 Liter. Warum diese unvorstellbare Menge? Auch wenn so orientalische Hochzeiten bis zu einer Woche dauerten, sind 600 Liter nicht auszutrinken. Hat also Jesus nichts Wichtigeres zu tun, als die Unmäßigkeit der Hochzeitsgäste zu unterstützen? Noch dazu war dies sein erstes Wunder! Was beabsichtigt Jesus mit diesem Wunder? Es geht ihm ja nicht einfach darum, Eindruck zu machen. ...

Lesen Sie die aktuelle Predigt von Pfarrer Christian Poschenrieder in vollem Wortlaut!

Homilie von Prof. Spindelböck / Video-Link (YouTube)

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2022