www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 4. Feb 2022 22:49

Apostel und Menschenfischer

(stjosef.at)

Gewaltig und erschütternd war für Jesaja die Offenbarung des lebendigen Gottes, die ihm zuteil wurde. Wie uns die Lesung aus dem Buch Jesaja kundtut, hat er den dreimal heiligen Gott, dem die Engel dienen, auf geheimnisvolle Weise wahrgenommen. Wie verloren kommt sich da der Mensch vor, der dies erlebt! Und doch wurde Jesaja im entscheidenden Moment von Gott gestärkt, indem er von aller Schuld befreit und dann ausgesandt wurde zu den Menschen. Er sollte künftig als Prophet das Wort Gottes verkünden!

Im Evangelium nach Lukas begegnet uns Jesus, der mehr ist als ein Prophet. Der himmlische Vater hat seinen Sohn in die Welt gesandt, und auch Jesus braucht Mitarbeiter, die er wiederum aussenden kann. Es sind dies die Apostel und Jünger. Er macht sie zu Menschenfischern. Zur Verdeutlichung all dessen ereignet sich ein wunderbarer Fischfang: Obwohl die Jünger sich die ganze Nacht abgemüht und nichts gefangen haben, werfen sie auf das Wort Jesu hin die Netze erneut aus. Der Fischfang ist überreichlich, und Simon Petrus spürt seine eigene Schwachheit und fürchtet sich vor Jesus. Doch dieser nimmt ihm die Furcht und sendet ihn zusammen mit den übrigen Jüngern aus, um Menschen für das Reich Gottes zu gewinnen.

Homilie von Prof. Spindelböck zum 5. Sonntag im Jahreskreis C (06.02.2022)

Homilie von Pfr. Poschenrieder

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2022