www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Do 14. April 2022 13:35

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. wird 95 Jahre alt

(kathpress.at) Österreichs Bischöfe gratulieren dem emeritierten Papst Benedikt XVI. zum 95. Geburtstag, den dieser am 16. April feiert. Der Salzburger Erzbischof und Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Franz Lackner, hat dem Papst ein persönliches Glückwunschschreiben übermittelt. Auszüge daraus sind in der aktuellen Ausgabe des Salzburger Rupertusblattes veröffentlicht. Erzbischof Lackner schreibt an den Jubilar, er danke dem Allmächtigen, dass er dieser Zeit und dieser Welt über so lange Jahrzehnte hinweg "einen bewundernswerten, aufrichtigen und ergebenen Arbeiter in Seinem Weinberg" gegeben habe.

Nach wie vor, so Lackner, finde er vor allem im Schrifttum Benedikts XVI. "eine große Quelle der Orientierung und Zuversicht". Und er fügt hinzu, Salzburg - jene Stadt, die Joseph Ratzinger oft besucht hat - bleibe dem emeritierten Papst verbunden.

Auch Kardinal Christoph Schönborn hat dem Jubilar seine besten Geburtstagswünsche übermittelt. "Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. war und ist ein Geschenk für die Kirche und die Theologie", so Schönborn am Donnerstag in einer Stellungnahme gegenüber Kathpress: "Wer ihn näher kennenlernen durfte, ist - so wie ich - von seiner intellektuellen Weite, seinem demütigen Geist, seiner persönlichen Bescheidenheit und seinem feinsinnigen Humor fasziniert." In Österreich verbinden man mit Papst Benedikt XVI. dankbar den letzten Besuch eines Papstes im Land. "Sein 95. Geburtstag ist ein gebührender Anlass, ihm weiterhin alles Gute und Gottes Segen zu wünschen", so Schönborn.

Der frühere Grazer Bischof Egon Kapellari hat indes an das bedeutungsvolle theologische Wirken von Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. erinnert. Im Interview mit Kathpress bezeichnete Kapellari den Jubilar als "Jahrhunderttheologen und unverwechselbare Persönlichkeit". Das theologische Wirken Ratzingers inspiriere nach wie vor, wie beispielsweise die kürzlich vom slowenischen Theologen Anton Strukelj erschienene Publikation mit dem Titel "Schönheit und Heiligkeit" zeige, so Kapellari, der zu diesem Buch ein Vorwort verfasst hat.

Für Kapellari, der sei Jahrzehnten mit dem Jubilar verbunden ist, war der Besuch von Benedikt XVI. am 8. September 2007 zum 850-Jahr-Jubiläum von Mariazell "ein Höhepunkt". Der emeritierte Papst war und bleibe "ein großer Christ und Lehrer inmitten der Kirche und der ganzen Menschheit".

Der emeritierte Papst wird seinen Geburtstag in seinem Domizil, dem Kloster "Mater ecclesiae" im Vatikan, verbringen. Der am 16. April 1927 in Marktl am Inn geborene Joseph Ratzinger war vom 19. April 2005 bis zu seinem Rücktritt am 28. Februar 2013 der 265. Papst der römisch-katholischen Kirche. Zuvor war Joseph Ratzinger über 23 Jahre lang Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation und von 1977 bis 1982 Erzbischof von München-Freising. Papst Franziskus hat seinem Vorgänger Benedikt XVI. am Mittwoch einen vorzeitigen Geburtstagsbesuch abgestattet.

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2022