www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 7. Okt 2022 21:17

Heilung vom Aussatz und Gemeinschaft mit Gott durch den Glauben

Der Glaube an Gott und sein rettendes Wirken macht es möglich: Aussätzige werden geheilt und können Gott dafür danken!

Dies wird in der alttestamentlichen Lesung aus dem zweiten Buch der Könige und auch im Evangelium nach Lukas veranschaulicht.

Im ersten Fall ist es der Syrer Naaman, der geheilt worden ist, nachdem er auf das Geheiß des Propheten Elischa ins Wasser des Jordan hinabgestiegen ist. Naaman wurde nicht nur körperlich geheilt, sondern auch seelisch: Er kam durch das Wunder seiner Heilung vom Aussatz zur Anerkennung des einzig wahren Gottes, der sich dem Volk Israel geoffenbart hatte. So wurde dieser Fremde zu einem Zeugen für die Gnadentaten des Herrn; er lobte und pries Gott, und viele freuten sich mit ihm.

Im Neuen Testament sind zehn Aussätzige durch Jesus geheilt worden. Doch nur ein einziger kehrt zurück und dankt ihm. Dieser eine hat begriffen, was er Jesus verdankt. Er sieht seine körperliche Heilung durch Jesus als erfüllt an. Ausdrücklich sagt Jesus zu ihm: „Dein Glaube hat dich gerettet.“

Homilie von Prof. Dr. Josef Spindelböck in vollem Wortlaut (28. Sonntag im Jahreskreis C, 09.10.2022)

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2022