www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Mo 31. Okt 2022 17:12

Warum tun wir das?

(predigtdienst.net) Immer Anfang November, im Herbst, zu Allerheiligen und Allerseelen, wenn die Bäume ihre Blätter verlieren, wenn die Natur sich zur Ruhe begibt, viele Tiere sich auf den Winterschlaf vorbereiten, werden wir an den Tod erinnert. Automatisch werden wir also mit dem Ende unseres Lebens konfrontiert. Wir gehen zu den Gräbern unserer lieben Verstorbenen auf den Friedhof und zünden ein Licht ein. Wir verweilen dort und wollen uns im Gebet und in Gedanken mit ihnen verbinden.

Warum tun wir das? Was treibt uns dazu an? Im Innersten eines jeden Menschen schwebt die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod drängt uns, die Verstorbenen nicht zu vergessen und ihnen mit unserem Gebet zu helfen.

Immer wenn wir über die letzten Dinge, den Tod, den Himmel oder das göttliche Gericht betrachten, werden wir sehr nachdenklich. Heute will uns die Kirche die große Schar derer vor Augen haben, die von uns gegangen sind und die ihr Ziel erreicht haben, die im Licht sind. Es sind dies viele unbekannte Menschen, von denen wir nichts wissen. Nur die geringe Schar der von der Kirche heiliggesprochenen Menschen kennen wir mit Namen. Wir verehren sie, denn wir glauben, dass sie bei Gott Fürsprache für uns einlegen. Früher war dies noch viel stärker als jetzt. Der hl. Christopherus wurde angerufen, wenn man auf Reisen ging; der hl. Pantaleon, wenn man Kopfschmerzen hatte; die hl. Appolonia war die Helferin, wenn man mit den Zähnen Beschwerden hatte; der hl. Blasius half bei Halskrankheiten. Aber auch heute noch wendet man sich an den hl. Antonius, wenn man etwas verloren hat. Der hl. Leonhard ist für das liebe Vieh zuständig. So war man mit den Heiligen tief verbunden. Auch den Namen hat man vielleicht noch deshalb ausgesucht, um einen bekannten Heiligen als Namenspatron zu haben. Das spielt heutzutage kaum mehr noch eine Rolle. ...

Lesen Sie die aktuelle Predigt zu Allerheiligen von Pfarrer Christian Poschenrieder in vollem Wortlaut!

Homilie von Prof. Josef Spindelböck

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2022