Caterina von Siena 14

36

Neuer Artikel

Caterina von Siena und die Kirche
Versuch einer zusammenfassenden Darstellung anhand ihrer Werke

Diplomarbeit von Thomas Skrianz
Paperback fadengeheftet, 120 Seiten, 20 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-901853-36-4

Mehr Infos

12,90 € MwSt. frei

0.2 kg
Lieferzeit 2-7 Werktage

Auf meine Wunschliste

Inhaltsbeschreibung

Alle Heiligen haben die Kirche geliebt auf ihre je unterschiedliche Art und Weise, Frauen und Männer, Priester und Ordensleute, Gelehrte und Päpste. Ganz besonders aber trifft dies auf die heilige Caterina von Siena zu, die für die Kirche lebte und starb. Diese Beziehung aufzuzeigen, wie sie sich äußerte in Wort und Tat und das dabei zugrunde liegende Bild der Kirche sichtbar zu machen, ist die Absicht der vorliegenden Arbeit. (Eingereicht als Diplomarbeit an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz 2015 unter dem Titel: Das Kirchenbild der hl. Caterina von Siena – Versuch einer zusammenfassenden Darstellung anhand ihrer Werke.Die Arbeit wurde an einigen Stellen für die Drucklegung verbessert und um den Anhang erweitert.)

Klappentext

„In diesem Abgrund sah ich … die Notwendigkeit der heiligen Kirche, die Gott meinem Herzen offenbarte. Und ich sah, daß niemand zu Gott zurück-kehren kann, um seine Schönheit im Abgrund der Dreieinigkeit zu verkosten, ohne die Hilfe dieser süßen Braut. Denn wir alle müssen durch die Pforte des gekreuzigten Jesus Christus gehen, und diese Pforte steht nur in der heiligen Kirche. Ich sah, daß diese Braut Leben schenkte, da sie eine solche Lebensfülle besitzt, daß niemand sie töten kann, und daß sie Kraft und Licht spendet, und daß niemand sie in ihrem Wesen schwächen oder verdunkeln kann. Und ich sah, daß ihre Fruchtbarkeit nie geringer wird, sondern sich ständig vermehrt“ (Brief 371).