50 Zeilen mit Gott

4173

Neuer Artikel

von "Christianus" Kurt Krenn

gebunden, 332 Seiten, 23,5 x 16,5 cm
ISBN: 978-3-200-04173-8

Mehr Infos

14,90 € MwSt. frei

0.9 kg
Lieferzeit 2-7 Werktage

Auf meine Wunschliste

Klappentext

"Der Mensch hat ein Recht auf die Wahrheit und ein Recht auf Gott!"
Kurt Krenn, 1989

Vorwort

Mehr als zehn Jahre lang erschien an Sonntagen und kirchlichen Feiertagen in der auflagenstärksten Tageszeitung Österreichs die Kolumne „50 Zeilen mit Gott von Christianus".

Warum schrieb Bischof Dr. Kurt Krenn unter dem Pseudonym „Christianus"? - Wie er selbst betonte, wollte er mit seinen Beiträgen „die Ereignisse des Lebens und der Geschichte immer wieder auf Gott beziehen." Dabei war er sich dessen bewusst, mit dieser Kolumne in dieser Zeitung unvergleichbar mehr Menschen zu erreichen, als mit Predigten, Vorträgen, Hirtenbriefen und Artikeln in kirchlichen oder wissenschaftlichen Medien. Er war überzeugt, dass damit auch kirchenferne Leser angesprochen werden könnten und setzte auf die Sehn­ sucht nach Sinngebung, die jedem Menschen eigen ist. Diese Überzeugung begründet das spürbare Bemühen jedes Beitrags, einen möglichst großen Leserkreis anzusprechen und sich diesem verständlich zu machen.

"Christianus" schrieb also nicht „akademisch", nicht so sehr als Philosoph und Theologieprofessor, sondern vielmehr als Katechet und Seelsorger, der Jesus Christus verkünden möchte und von IHM ausgehend, den Heilsplan Gottes mit dem Menschen: Dass es um unendlich mehr geht, als nur um ein kurzes Wohlleben in dieser Welt, dass das ewige Leben das Ziel des Menschen ist. Dies war die „Wahrheit über den Menschen", um die es Bischof Krenn in allem Denken und Tun ging. Ein Mitbruder im Bischofsamt hat über Kurt Krenn gesagt: ,,...ein lieber gemütlicher Mensch, ruhig und geduldig im Zuhören, in einem aber unerbittlich und ungemütlich, wenn es um die reine Wahrheit geht. Bescheiden in allen Ansprüchen und in der Lebensführung, immer bereit zu dienen, aber unerbittlich bei der Verkündigung der Wahrheit der Lehre des Heiles. Nie beleidigt, obwohl hundertmal verspottet, aber nie bereit, die Wahrheit preiszugeben oder billiger zu machen!" Ein ehemaliger Student Krenns in Regensburg drückte es so aus: ,,Dem Menschen durch alle Nebel des Heutigen hindurch die wirkliche Wirklichkeit Gottes zu sagen - das war sein Begehr!" Und Kurt Krenn selbst sagte 1989 in einem Interview: ,,Der Mensch hat ein Recht auf die Wahrheit und ein Recht auf  Gott!"

Bezugspunkte der einzelnen Beiträge sind u.a. die hohen Festtage im Kirchenjahr, aber auch aktuelle Ereignisse der Zeit zwischen 1993-2004. Die Christianus-Kolumnen in vorliegendem Band sind nach keiner besonderen Systematik angeordnet; eine Orientierungshilfe mag die aphabetische Reihung der Überschriften im Anhang sein.

Allen, die an dem Erscheinen dieses Bandes Anteil haben, sei herzlich gedankt: Michael Mayr und P. Werner Schmid von der „Gemeinschaft vom hl. Josef", Markus Gusenleitner, Elfriede Märzinger, allen voran lgnaz Märzinger für Layout und Satz.

Rudolf Födermayr,  Herausgeber


MengeRabattSie sparen
10 10% Bis zu 14,90 €

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

50 Zeilen mit Gott

50 Zeilen mit Gott

von "Christianus" Kurt Krenn

gebunden, 332 Seiten, 23,5 x 16,5 cm
ISBN: 978-3-200-04173-8