www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Häresie

Karl Hörmann: LChM 1976, Sp. 789-791

2. Vom Häretiker ist der Schismatiker zu unterscheiden; er ist ein Getaufter, der die Unterordnung unter den Papst und die Gemeinschaft mit den von ihm geleiteten Gliedern der Kirche verweigert (CICc. 1325 §2), ohne sonst an der Lehre der Kirche rütteln zu wollen. Zunächst hält er nicht mit der Zustimmung zur geoffenbarten Wahrheit zurück, sondern lehnt die Unterordnung unter die von Christus bestellte kirchl. Autorität ab; so sündigt er gegen die Liebe, da er die Einheit der Kirche zerreißt (vgl. 1 Kor 1,10–13; 3,3–5.21 f; 11,18 f). Die Verweigerung der Unterordnung setzt aber irgenwie die Leugnung des Primates des Papstes voraus; dadurch wird der Schismatiker auch zum Häretiker (vgl. D 3055 3058 3064; 2. Vat. Konz., LG 8 14 18 22 23; OE 2 3; CD 2 3) und begibt er sich in dieselbe Trennung wie dieser (CICc. 2314).


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2017