www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Sam 2. Dez 2017 11:28

Vorschläge zur geistlichen Adventgestaltung

(predigtdienst.net) „Bereitet dem Herrn den Weg.“ Der Advent, der am Sonntag beginnt, ist die Vorbereitungszeit auf Weihnachten, auf das Kommen des Herrn. Er kommt als Kind in die Krippe. Er kommt wieder auf den Wolken des Himmels. Das haben wir oft genug gehört. Der Advent ist aber nicht nur die Zeit des Wartens auf den Herrn, sondern auch eine Zeit des Aufbrechens!

Wir sollen nicht nur in unserem Kämmerlein sitzen und die Hände in den Schoß legen mit dem Wissen: Der Herr kommt am Christtag und ich warte jetzt und tue nichts. Das ist es nicht! Bereitet dem Herrn den Weg. Das Warten heißt nicht „Nichtstun“, sondern diese Aufforderung des Johannes. Ebnet ihm die Straßen bedeutet für uns. Tu etwas! Einerseits kann ich sicherlich betend ihn erwarten. Das ist bereits ein Tun. Aber andererseits heißt aufbrechen auch: Gehe ihm entgegen. Mache dich auf. Leg den alten Menschen ab. Steig auf den Berg zum Gipfelkreuz, zu Christus. Und was muss ich tun, um diesen Berg zu erglimmen? Auch Maria ist ja aufgebrochen zu ihrer Verwandten. Was hat sie auf diese Reise mitgenommen?

Wir brauchen auf einer Reise Proviant! Proviant bedeutet für uns im Glauben: die hl. Kommunion. Sie stärkt uns. Jesus ist dann bei uns. Maria hat auch die hl. Kommunion bei sich. Sie hat Jesus unter ihrem Herzen getragen. Die hl. Kommunion hilft uns besser zu werden. ...

Lesen Sie die aktuelle Predigt von Pfarrer Christian Poschenrieder in vollem Wortlaut!

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2017