www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Fr 9. Aug 2019 21:52

Wie ein Sauerteig wirkt das Evangelium unter den Menschen

(stjosef.at) 

„Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn euer Vater hat beschlossen, euch das Reich zu geben.“ (Lk 12,32). Mit diesen Worten wendet sich unser Herr Jesus Christus im heutigen Evangelium nach Lukas an seine Jünger.

Wenn wir es im Zusammenhang der damaligen Zeit verstehen, so begreifen wir, dass diese Worte Jesu eine Ermutigung darstellten für die verhältnismäßig kleine Zahl der Christen am Anfang. Kein Mensch konnte erwarten und vorhersehen, dass sich die Kirche Jesu Christi im Laufe der Jahre ausbreiten würde über die ganze Welt. Und doch hatte Jesus ausdrücklich den Auftrag dazu gegeben:

„Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ (Mt 28,19–20). So lauten die Schlussworte des Matthäus-Evangeliums.

Wir erkennen also in den Worten Jesu an seine Jünger eine gewisse Spannung : Einerseits ist die Schar der Christen eine „kleine Herde“, andererseits soll die Botschaft Christi verbreitet werden in der ganzen Welt und alle Menschen erreichen. Das Reich Gottes aber, welches Jesus verkündet, ist mit seinem Kommen bereits angebrochen und eine lebendige Wirklichkeit.

Homilie zum 19. Sonntag im Jahreskreis C (11.08.2019) im Wortlaut

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2019