www. St Josef.at
Die katholische Informationsseite der Gemeinschaft v. hl. Josef
Navigation

Newsletter

Do 8. Okt 2020 20:57

Bischof Schwarz ernennt jüngsten Generalvikar Österreichs

(dsp.at) Die Diözese St. Pölten erhält mit 1. Jänner 2021 einen neuen Generalvikar: Christoph Weiss, bisher Pfarrer in den Pfarren Krems-St. Paul, Krems-Lerchenfeld sowie Krems-Rehberg, übernimmt das Amt von Eduard Gruber. Diese Personalentscheidung gab Diözesanbischof Alois Schwarz heute, Donnerstag, bekannt. Weiss ist 36 Jahre alt und wird damit der jüngste Generalvikar in Österreich.

Eduard Gruber war 2008 vom damaligen Bischof Klaus Küng zum Generalvikar ernannt worden, mit dem Amtsantritt von Bischof Schwarz erklärte sich Gruber bereit, sein Amt zeitlich begrenzt weiter auszuüben. Bischof Schwarz dankte Generalvikar Gruber für dessen wertvolle Arbeit: „Eduard Gruber hat mir großer Übersicht seine Verantwortung als Generalvikar wahrgenommen, wofür ich ihm sehr dankbar bin“, so der Bischof. Vom neuen Generalvikar erwartet sich Bischof Schwarz neue Perspektiven in der Diözesanverwaltung. Bischof Schwarz: „Ich bin sicher, dass er die Zukunftsfähigkeit der Kirche in unser Diözese in Niederösterreich mit seiner Erfahrung in Leidenschaft kreativ gestalten wird.

Weiss selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich danke Bischof Schwarz für das in mich gesetzte Vertrauen und weiß um die große Verantwortung, die diese Funktion mit sich bringt und freue mich auf ein wertschätzendes und lebendiges Miteinander. Ich bitte um das Vertrauen und um das Gebet“, so Weiss.

Hier noch mehr über den neuen Generalvikar.

→ weitere Nachrichten


© Gemeinschaft vom hl. Josef · 1996 – 2020